Kontakt  |  Premiumeintrag
icon_selbsttest Selbsttests icon_blog Blog
Diakrino Logo

Kreativ- und Kunsttherapie

Erfahren Sie hier mehr über die Kreativ- und Kunsttherapie und schaffen Sie sich einen Überblick über die Ziele

Oftmals haben Personen mit psychischen Erkrankungen Schwierigkeiten damit, eigene Emotionen zu spüren und auszudrücken. Die Arbeit mit Farben oder auch Musik kann dabei helfen, Ressourcen zu reaktivieren und Probleme sichtbar zu machen. Therapeuten nutzen dabei häufig die positiven Effekte der Kunst- und Kreativtherapie. Worum es sich dabei handelt, erfahren Sie im folgenden Text.

Zusammensetzung

Häufig setzt sich die Kunst- und Kreativtherapie aus vier Medien zusammen, der Musik, Kunst, körperlichem Ausdruck und Tanz

Einsatzgebiete

Eine Kreativ- und Kunsttherapie wird vor allem zur Behandlung psychischer oder körperlicher Erkrankungen eingesetzt. Aber auch Patienten, die unter Demenz oder geistiger Behinderung leiden, können von Kunst- und Kreativtherapie profitieren

Was ist die Kreativtherapie?

Bei einer Kreativ- oder auch Kunsttherapie werden kreative Medien im Bezug auf die Behandlung psychischer oder psychosomatischer Krankheiten verwendet. Dabei können sowohl Bewegungs- und Tanztherapien, als auch Gestaltungs-, Musik- und Körpertherapien zum Einsatz kommen.
Kreativ- und Kunsttherapien werden vor allem bei der Therapie von Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Angst- und Traumafolgestörungen angewandt.

Jetzt entsprechende Fachkliniken suchen.

Welche Ziele verfolgt die Kreativtherapie?

Mithilfe der Kreativtherapie soll die Eigenwahrnehmung der Betroffenen verbessert werden. Dank der visuellen Darstellung von Problemen und Zusammenhängen, können die Belastungen und Bedürfnisse der Betroffenen ermittelt und mithilfe kreativer Lösungsansätze angegangen werden. Dadurch werden nicht nur Emotionen, sondern auch Kognitionen besser ausgedrückt. Auch Personen, die unter Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit leiden, wird dank der Kunst- und Kreativtherapie geholfen.

Häufig gestellte Fragen

Die Dauer der Kunsttherapie ist sehr unterschiedlich. Der Einstatz kann von einzelnen Sitzungen bis hin zu lang angelegten Therapiekonzepten variieren.

Die Kunsttherapie ist kaum standardisiert, somit gibt es keinen allgemein gütigen Ablauf. Wichtig ist, dass der Kunsttherapeut in das therapeutiche Team integriert, und über die Problematik des Patienten informiert. Die Wahl der kreativen Medien spielt in der Kunsttherapie eine Rolle, ebenso die Möglichkeit, die in der Kunsttherapie entstandenen Emotionen und Gedanken in einem therapeutischen Setting nach zu besprechen.

Künstlerische Fähigkeiten oder Talent spielen in den verschiedenen Kunst- und Kreativtherapien keine große Rolle. Das Ziel ist nicht etwa künstlerisch ausgearbeitete Bilder oder andere Werke zu schaffen, sondern seinen Gedanken und Gefühlen und Assoziationen Raum zu geben.

Psycho­somatik in Deutschland

Wir helfen Ihnen dabei, die passende Klinik für Ihre Erkrankung zu finden. Sie benötigen weitere Informationen, sind sich in Ihrer Entscheidung unsicher oder haben ein anderes Anliegen? Dann füllen Sie jetzt das Kontaktformular aus und schildern uns Ihr Anliegen. Wir treten mit Ihnen in Kontakt!
Nehmen Sie Kontakt auf

Erfahre mehr zum Thema,
über unser

Glossar